Mehrweggläser statt Plastiktüten

Ein ganzes Regal voll: Nüsse, Trockenobst, Getreideprodukte, Hülsenfrüchte

Diesem Regal steht man gegenüber, sobald man den Edeka-Markt in Rodheim betreten hat. Herr Falk versucht hier, das Prinzip des Unverpackt-Ladens durch Mehrweggläser an Kundin und Kunden zu bringen. Damit wird Plastik vermieden, vor allem aber die Tüten aus Verbundwerkstoffe, in die viele Firmen die oben genannten Produkte verpacken. Nach meiner Beobachtung haben die Verbundverpackungen in diesem … weiter ...

Plastiktüten sind nicht gleich Plastiktüten

Wir alle nutzen Dinge aus Plastik und Kunststoffen, die zumeist aus Erdöl hergestellt werden, welches vor rund 200 Millionen Jahren entstanden und in der Erdkruste gespeichert ist. Die Herstellung von Plastik erfordert rund 8 % der weltweiten Ölproduktion. Plastik ist extrem dauerhaft und bleibt in mehr oder weniger großen Stücken in der Umwelt erhalten, letztlich erodiert es im Laufe der Jahre und Jahrzehnte zu Mikroplastik. … weiter ...

Kartoffelschalen zur Entkalkung

Normalerweise essen wir Pellkartoffeln. Nur wenn der Wasserkocher oder ein Topf entkalkt werden muss, werden die Kartoffeln geschält und die Schalen mit kaltem Wasser in das Gefäß gegeben. Nach 12-16  Stunden gieße ich Wasser samt Schalen in eine Schüssel, wische den Kalk im Gefäß ab und spüle mit wenig klarem Wasser nach. Die Kartoffelschalen kommen zur Freude der Regenwürmer auf den Kompost, das Wasser wird … weiter ...

„Agenda 2030″: Saatgut-Tausch in der Bibliothek (vom 8. 10. 2020)

Die Stadtbibliotheken in Burgdorf und Syke, aber auch das Regionalmuseum Sehnde: sie alle haben in den vergangenen Monaten Ausstellungen zum Thema historische und regionale Gemüsesorten präsentiert. Kooperationspartner war jeweils die „Initiative zur Erhaltung regionaler Gemüsesorten“. Ergänzend zu den Ausstellungen stellt die Initiative Bibliotheken auch Saatgutkisten leihweise oder dauerhaft zur Verfügung. Die Bibliotheksbesucher können das Saatgut gegen Saaten selbst geernteter Pflanzen tauschen oder gegen eine Spende weiter ...

Verschenken statt Wegwerfen (vom 15. 10. 2020)

Sieht man die Berge von Sperrmüll am Straßenrand so wie letztens, kann man traurig und entsetzt sein. So viele noch brauchbare und zum Teil für andere Menschen sicher auch noch wertvolle Gegenstände werden verschrottet. Eine Alternative, mit der gute Erfahrungen gemacht wurde, ist das Verschenken an Selbstabholer. Im Rewe und bei Edeka können über einen Aushang (am besten mit Foto) Gegenstände zum Verschenken angeboten … weiter ...

Wildkräuter aus Wiese und Wald (vom 22. 10. 2020)

Nach den Regenfällen der letzten Wochen sprießt überall wieder frisches Grün im Garten, in Wiesen und Wald, so z.B. Vogelmiere und Gänseblümchen, Giersch und Brennnessel. Wildkräuter sind reich an gesunden Vitaminen und Mineralstoffen und gerade jetzt in der Erkältungszeit wohltuende Helfer fürs Immunsystem. Doch Achtung: Pflücken Sie nur die Wildkräuter, die Sie selbst zweifelsfrei erkennen! Und pflücken Sie im Garten nur da, wo nicht chemisch … weiter ...

Nützliche Apps (vom 29. 10. 2020)

Stehen Sie auch oft vor den Regalen in der Drogerie oder in Ihrem Bad und fragen sich, was da eigentlich drin ist im Shampoo, in der Creme, dem Conditioner oder auch dem Putz- und Waschmittel? Und ob das alles für die Gesundheit so gut ist, wie Werbung und bunte Verpackung versprechen?
-Zunächst einmal darf man sich bewusst sein, dass für eine Kunststoff-Flasche in der Herstellung weiter ...

Tipps für den Hausputz

Seit einigen Monaten verwenden wir unseren eigenen Bad- und Kraftreiniger, den wir heute gerne vorstellen möchten. Aus einfachen Zutaten hergestellt, fehlt er bei uns im Haushalt seitdem nicht mehr und kommt auch in der Küche zum Einsatz. Das Rezept ist von www.smarticular.net,
Wir geben gegen Fettablagerungen nur etwas mehr Spülmittel hinzu. Die Zutaten finden Sie preisgünstig in der Drogerie oder im … weiter ...

Tipps gegen zu viel Müll (vom 13. 11. 2020)

Beim Einkauf lohnt es sich natürlich, wiederholt innezuhalten und zu überlegen, ob wir ein Produkt wirklich brauchen. Außerdem können wir auf die Produkt-Verpackungen achten und uns umschauen, ob es Alternativen mit weniger Verpackungsmüll gibt. Wir hatten dazu schon verschiedene Anregungen gegeben und auch Apps fürs Handy vorgestellt.
Auch im Haushalt selbst lässt sich Müll weiter einsparen: So gibt es bei uns seit vielen Monaten keine … weiter ...

15-Minuten-Dinkelbrot-Rezept

Zum Selberbacken: Leckeres 15-min-Dinkelvollkornbrot (20. 11. 2020)

Zutaten für eine Kastenform:500ml lauwarmes Wasser,
1 Esslöffel (brauner) Zucker,
1 Würfel frische Hefe,
500g Dinkel-Vollkornmehl oder 400g Dinkelvollkornmehl plus zusätzlich 100g von einem anderen Mehl (Reis- oder Maisvollkornmehl oder auch helles Dinkelmehl).
80g Sesamkerne und 80 g Sonnenblumenkerne oder nach Belieben andere Saaten (z.B. geschrotete Leinsaat, Kürbiskerne, gehackte Cashewkerne etc.),
2 Teelöffel Salz,
Butter oder Back-Öl … weiter ...